Pensionskasse

Die 2. Säule des Sozialsystems in der Schweiz

Die berufliche Vorsorge ist seit 1985 die 2. Säule des Schweizer Sozialsystems BVG. Als sogenannte Pensionskasse soll sie dazu beitragen, auch nach der Pensionierung den bisherigen Lebensstandard möglichst weitgehend aufrechtzuerhalten.

Unter beruflicher Vorsorge versteht man betriebliche Pensionskassen. Das ist die 2. Säule des Sozialsystems in der Schweiz. Sie wird im Bundesgesetz über berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) geregelt. Obligatorisch Versicherte sind alle AHV-pflichtigen Arbeitnehmer ab dem vollendeten 17. Altersjahr bis zum gesetzlichen Rentenalter. Freiwillig können sich auch Selbständige versichern. Die Leistungen der 2. Säule sollen zusammen mit der AHV bis zu 75 Prozent des letzten Lohnes absichern, allerdings nur bis zu einem Jahreslohn von aktuell 85’000 Franken. Die betriebliche Altersvorsorge wird laut BVG im Kapitaldeckungsverfahren finanziert, jeder spart und bezahlt direkt für seine eigene Leistung, wobei der Arbeitgeber mindestens die Hälfte der Beiträge übernimmt.

Attraktive Prämien

Unsere Prämien sind besonders attraktiv und bieten Ihnen die Möglichkeit, bares Geld zu sparen.

Schadenfall Hilfe

Wir bieten Ihnen professionelle Hilfe bei allen Arten von Schadenfällen. Wir kümmern uns um alle Aspekte des Falls und sorgen dafür, dass Sie die bestmögliche Lösung erhalten.

Es gibt eine Vielzahl von Pensionskassen, die das angesparte Kapital gewinnbringend anlegen müssen, um es zu einem gesetzlich festgelegten Umwandlungssatz in eine jährliche Altersrente oder in Invalidenvorsorge zu verwandeln. Da die BVG-Vorsorge obligatorisch ist, verfügen alle Schweizer Arbeitgeber über eine eigene Pensionskasse. Oder sind einer Branchen-Versicherung über eine Personalvorsorgestiftung angeschlossen, in die der Arbeitnehmer bei Eintritt in ein Angestelltenverhältnis aufgenommen wird. Der maximal versicherte Lohn beträgt, auch im Fall von Invalidität oder bei Tod, allerdings nach BVG rund 85’000 Franken im Jahr. Das entspricht etwa dem statistischen Durchschnittslohn in der Schweiz. Wer mehr verdient oder selbständig ist, sollte sich im Rahmen seiner betrieblichen Altersvorsorge darüber informieren, wie er sich zusätzlich oder vollständig selbst absichern kann. Zudem haben viele Pensionskassen im aktuellen Zinsumfeld, dem festgelegten Umwandlungssatz und angesichts der älter werdenden Bevölkerung Mühe, genügend Ertrag zu erwirtschaften. Aus all diesen Gründen ist es ratsam, sich über die Angebote der iBrokers Swiss im Gespräch mit einem kompetenten Berater zu informieren.

Pensionskasse Offerte einholen

Einfacher Prozess in 3 Schritten

Online anfragen

Testen Sie jetzt unseren kostenlosen Online-Service und stellen Sie Ihre Anfrage in wenigen Klicks!

Bedarfermittlung

Mit unserer Bedarfermittlung für Versicherungen erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Versicherungspolicen und welche für Sie in Frage kommt.

Sicherheit erlangen

Die richtige Versicherung schützt nicht nur im Notfall, sondern auch im Alltag. Sie gewährleistet, dass man immer die passende Absicherung hat und nicht in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Produkte von namhaften Versicherern